Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

Tagesthemen Nachrichten

Bild von OnlinePresse

Wer nicht gelesen wird, existiert im Internet nicht. PR mit Pressemitteilungen

In Zeiten des Internet gilt: "Wer nicht gesehen wird, existiert nicht". So einfach ist das in der heutigen Zeit. Denn so gut wie alle Menschen suchen heute ihre Informationen, Dienstleistungen und Produkte im Internet und buchen oder kaufen online. Wer hier nicht gesehen, gelesen und gefunden wird ist für die Kunden schlicht nicht existent. Jetzt kommt es darauf an, dass man beim Online-Marketing eine gute Öffentlichkeitsarbeit leistet. Dies funktioniert sehr gut mit der PR (Public Relation) via Pressemitteilungen, die bei der Onlinepresse veröffentlicht werden.

Bild von Denker

BIG: Soziales Engagement über Facebook unterstützen

In Deutschland sind tausende Menschen ehrenamtlich für die Gesellschaft aktiv. Diese Bemühungen sollen jetzt honoriert und gefördert werden. Gesellschaftliches Engagement hilft der ganzen Gesellschaft, aber auch die besten Projekte brauchen etwas Geld um das Engagement umsetzen zu können. Unterstützen kann man dies, indem man sich öffentlich für ein Projekt einsetzt und mit seiner "Stimme" unterstützt.

Wie funktioniert das?

Bild von Denker

Aktuelle Arbeitslosenzahlen vom Juli 2014

Die Arbeitslosenzahlen vom Juli 2014 liegen vor. Derzeit sind in Deutschland 2,87 Millionen Menschen als arbeitslos gemeldet. Im Vormonat Juni waren es 2,83 Millionen.

Bild von Denker

Onlineshops 2014 machen mehr Umsatz mit der richtigen Strategie

Immer mehr Menschen kaufen im Internet über Onlineshops ein. Dabei spielt die richtige Strategie eine sehr große Rolle.

Es gibt rund 200.000 aktive Onlineshop-Betreiber, eine Vielzahl dieser Shops jedoch erreicht nicht die Rentabilität. Viele Shops sind wieder geschlossen. Was wurde falsch gemacht?

Neukunden in Onlineshops gewinnen

Beim Onlineshop im Internet geht es um mehr, als nur Ware zu versenden und einen guten Service oder Preis zu haben. Zunächst denkt jeder Onlineshop-Betreiber, dass im jetzt das Tor zu Millionen Menschen offen steht und der Onlineshop "schon laufen wird".

Es entsteht zunächst der falsche Eindruck, dass "genügend Neukunden ganz automatisch" gewonnen werden könnten.
So einfach ist das aber nicht.

Um erfolgreich einen Onlineshop zu betreiben braucht man vor allem sehr viel Marketing-Wissen und die richtige Strategie. Eine kostenlose Beratung hilft hier sehr viel weiter: http://textanzeige.com/neukunden-gewinnen-im-onlineshop

Hat man die richtige Strategie, dann kann man mit viel Erfahrung und Know-How die Technik um den Shop aufbauen. Vor allem ist es wichtig den Bekanntheitsgrad zu steigern. Viele Onlineshop-Betreiber setzen dabei auf Amazon und Ebay. Das funktioniert ohne großes Know-How. Allerdings auch nur bis zu einem gewissen Grad.

Es gibt Amazon- und Ebayverkäufer, die einfach sehr viel erfolgreicher sind - und es liegt nicht unbedingt am Preis.

Dazu muss man die Geheimnisse des Online-Marketing kennen, umsetzen und am Besten einen Voll-Profi an der Seite haben, der sich genau um das kümmert.

Wie so ein Erfolg aussehen kann sieht man hier: http://textanzeige.com/shopentwickung-durch-google-adwords-werbeanzeigen

Werbung im Internet für Onlineshops

Werbung passiert im Internet über sehr viele Wege. Es gibt kostenlose und kostenpflichtige Wege. Kostenlos muss nicht schlecht sein, aber man muss sich bewusst sein, dass ein guter Service mit Fug und Recht auch sein Geld wert ist.

Welche dieser kostenpflichtigen Wege funktionieren weiß der Fachmann. Als sehr gut und effektiv hat sich dabei die "Textanzeige" herausgestellt.

Die Suchmaschine Google hat mit Adwords eine sehr große Reichweite und kann damit viele "Interessenten" mit "Verkäufern" verbinden. Aber richtig muss man es machen, damit hier nicht unnötig viel Budget "verprasst" wird.

Wie genau Google Adwords sowohl effektiv als auch effizient eingesetzt wird weiß der Fachmann, der "Adwords Account-Manager" genannt wird.

Der Adwords Account-Manager

Kostenlose Beratung AdwordsDer Adwords Account-Manager analysiert zunächst das Angebot im Onlineshop und arbeitet eine Strategie aus. Dabei werden auch noch Empfehlungen für die Shopgestaltung gegeben. Die Onpage-Optimierung ist der erste Schritt, bevor es richtig los gehen kann, damit die "Besucher" sich auch in Neukunden wandeln lassen und die Werbung nicht "verpufft".

Bild von Denker

Hochwasser-Schäden am Wohnmobil: Welche Versicherung zahlt?

Sowohl im letzten Hochwasser aber auch bei einer Überschwemmung im Urlaub kann das eigene Wohnmobil großen Schaden nehmen oder sogar vernichtet werden. Gerade zur Zeit stellen sich dann viele Wohnmobileigentümer die Frage, wer den Schaden dann bezahlt.

Bild von Denker

Zur Bundestagswahl 2013 Beteiligunsanzeigen von Parteien und politischen Vereinigungen

Die Bundestagswahl findet in weniger als 3 Monaten am 22. September 2013 statt. Um bei der Bundestagswahl gewählt werden zu können, haben Parteien und politische Vereinigungen die Möglichkeit gehabt eine Beteiligungsanzeige beim Bundeswahlleiter einzureichen. Die Frist ist bereits abgelaufen. Die Zulassung zur Bundestagswahl wird allerdings noch entschieden.

Ob die Parteien und politischen Vereinigung tatsächlich zugelassen werden, wird am Donnerstag, den 4. Juli 2013, 11.00 Uhr und am Freitag, den 5. Juli 2013, 9.00 Uhr, im Deutschen Bundestag in Berlin, Marie-Elisabeth-Lüders-Haus (Eingang Adele-Schreiber-Krieger-Straße 1), Raum 3.101 (Anhörungssaal) in der öffentliche Sitzung des Bundeswahlausschusses entschieden.

Bild von Denker

Die Banken in Deutschland senken die Kreditzinsen

Nach der Senkung des Leitzinses am 02.05.2013 reagieren jetzt die Banken recht zügig und senken auch die Kreditzinsen für die Bürger. Zunächst gab es von verschiedenen Seiten die Sorge, ob die Senkung des Leitzinses auch tatsächlich beim Bürger ankommt, jetzt zeigt sich, dass die Banken die Senkung weiter geben.

Die Senkung des Leitzinses Anfang Mai 2013 kam überraschend und für viele Analysten auch unerwartet. Der Leitzins (http://www.kreditblogs.de/leitzins-aktuell-rekordtief) wurde auf 0,5% gesenkt, dies ist eine weitere Maßnahme um den Finanzmarkt in Deutschland weiter zu stabilisieren und die Wirtschaft weiter anzukurbeln. Desweiteren soll es für die Menschen erleichtert werden Investitionen zu tätigen und Finanzierungen vorzunehmen. Damit hat die Europäische Zentralbank EZB den Leitzins auf ein historisches Tief gedrückt. In den Medien wurde darüber diskutiert ob dieser Hebel auch von den Banken an die Menschen in Deutschland weiter gegeben wird.

Bild von Denker

Alesia Graf und Liliana Martinez kurz vor dem Boxkampf: Wir sind fit

Am kommenden Samstag ist der legendäre Boxkampf zwischen der WBF Weltmeisterin Alesia Graf und ihrer Herausforderin Liliana Martinez im Superbantam-Gewicht. Bereits jetzt schon ist das Interesse an diesem Boxkampf legendär groß, die Tickets sind komplett ausverkauft. Allerdings hat der Trainer einen Tipp mit Trick, gegen Ende dieses Berichtes.

Ein persönliches Treffen ist nur noch am Freitag, dem 14.12.2012 um 15 Uhr möglich, denn da findet das "öffentliche Wiegen" statt im ARCOTEL Camino, Heilbronner Straße 21, Stuttgart

Bild von Denker

EnBW kündigt neuen Strompreis für 2013 an

Die EnBW gehört zu den vier großen Stromanbietern in Deutschland und kündigt für das kommende Jahr die neue Strompreiserhöhung an. Diese wird 2,5 Cent je Kilowattstunde betragen. Bei einer typischen Kleinfamilie bedeutet dies Mehrkosten beim Strom von rund 80 bis 90 Euro.

» Information zur Preiserhöhung der EnBW

Die EnBW hatte bereits im August diesen Jahres die Stromtarife um rund zwei Prozent erhöht, dies war eine eigene Strompreisanpassung auf Grund der höheren Kosten bei der erneuerbaren Energie. Die aktuelle Strompreiserhöhung basiert auf der gesetzlichen Erhöhung der EEG-Umlage, die für das Jahr 2013 erhöht wurde. So gut wie jeder Stromanbieter muss jetzt seine Tarife neu kalkulieren und Preisanpassungen vornehmen.

Daher kommt es vor, dass manche Stromanbieter die Preise nur moderat erhöhen müssen, andere wiederum erhöhen recht drastisch den Strompreis. Hier sollte man das Schreiben über die Preiserhöhung des Stromanbieters genau lesen und am Besten mit den Angeboten und Preise der anderen Stromanbieter vergleichen.

Bild von Denker

Die KFZ-Versicherung wechseln ist nur noch bis 30. November möglich

Auto fahren kann ganz schön teuer sein, das merken wir schon beim Benzin, allerdings können wir hier kaum etwas machen, außer nach einer Tankstelle Ausschau zu halten, die den Sprit um ein paar Cent billiger anbietet. Was aber sehr viel mehr Einsparung bringt ist der Vergleich der KFZ-Versicherung, denn hier sind bis zu 60 Prozent Einsparung möglich, dies zeigt ein aktueller Test.

  Inhalt abgleichen