Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

Technik Nachrichten

Bild von OnlinePresse

Nachrichten und Pressemeldungen im Internet verbreiten mit der Technik von OPI

Um eine Nachricht oder Pressemeldung im Internet bekannt zu machen hat http://www.onlinepresse.info die Technik. Ziel ist es möglichst viele Leser zu erreichen. Gerade Unternehmen und Seitenbetreiber können so einen höheren Bekanntheitsgrad erreichen, über ein neues Produkt oder eine Dienstleistung informieren und die Leser zu Diskussionen anregen.

Wie gewinnt man Neukunden im Internet?
Wie verbreitet man Nachrichten im Internet um gesehen zu werden?

Zunächst ist wichtig, dass man einen guten Verteiler hat. Onlinepresse.info hat im Hintergrund einen Social-Media Presseverteiler, der je nach Kategorie an andere Dienste zielgerichtet weitergeleitet wird. Diese Technik ist bei der Veröffentlichung inklusive. So wird die Meldung nicht nur im Presseportal gesehen sondern genau dorthin transportiert, wo sich die Menschen im Internet aufhalten und für die Nachricht oder Pressemitteilung interessieren.

Bild von Denker

Katzen vom Balkon mit der Falt-Katzenleiter aus dem Haus lassen

Katzenbesitzer kennen das Problem, dass sie ihre Katze gerne tagsüber nach Draußen lassen wollen, aber oft ist dies nicht möglich. Über das Treppenhaus ist es nicht so praktisch, denn dann muss immer die Wohnungstüre und Haustüre bzw. Gartentüre offen stehen. Zudem sind Mitbewohner im Haus beeinträchtigt. Es gibt aber eine Lösung, die Dipl. Inf. Maike Franzen zum Patent (10 2010 036 384.7-23) angemeldet hat:

Die Falt-Katzenleiter, die vom Balkon nach Draußen führt.

Bild von Denker

Flexible Tintenkartusche patentiert - Tablet-Printer ist die neue Druckergeneration

Ein neues Patent wird den Markt im Bereich Drucker um eine Innovation verändern. Diese Erfindung kommt aus Deutschland und kann am 18.06.2014 im Patenblatt 14/25 veröffentlicht durch das Europäische Patentamt eingesehen werden.

Sieht man sich das Patent an, so stellt man sich die Frage: "Warum ist man nicht schon früher darauf gekommen?".

Die technische Welt hat sich verändert, schon seit vielen Jahren bestimmen Smartphones und Tablets das Leben. Unterwegs erreichbar zu sein ist heute selbstverständlich. Sein mobiles Büro unterwegs zu nutzen kein Problem mehr. Allerdings bei den Druckern fehlte die letzte innovative Entwicklung.

Bild von Denker

Die Telekom möchte Festnetz abschaffen - Geht das?

Zuerst informierte die Telekom, dass sie eine Drosselung der Internetverbindung einführen möchte durch eine maximale Nutzung des Volumens, jetzt eröffnet die Telekom, dass sie auf das Festnetz ganz verzichten möchte.

Welche Anbieter es neben der Telekom beim Internetanschluss noch gibt erfährt man beim Vergleich zum Internetanschluss unter http://www.microtarife.de/internet-anschluss-vergleich (Online-Tool)

Smartphone mit Passwort schützen

Trojaner und Viren sind Gefahren für Handys. Eine andere Gefahr geht von den Besitzern der Smartphones selbst aus: Viele Verwender von Smartphones verzichten auf ein Passwort.

In seinem Blog macht Robert Siciliano, Sicherheitsexperte, darauf aufmerksam, wie gefährlich der Verzicht eines Codes bei Smartphones sein kann. Laut Siciliano schützen über ein Drittel der Smartphonebesitzer ihr Handy nicht mit einem Passwort. Das sind auch die Ergebnisse einer Untersuchung durch One Poll und McAfee, die weltweit durchgeführt wurde.

Deutschland im Glasfaserausbau im Hintertreffen

Für ein Hochleistungsinternet braucht es unter anderem die richtigen Kabel – weltweit wird dabei auf die Glasfaser gesetzt. Erstaunlicherweise ist Deutschland hier auf die hinteren Plätze verwiesen und ist in Sachen Glasfaser-Vernetzung erst auf Platz 22 zu finden.

Trinkwassergewinnung in Gefahr?

Stauseen sind ein wichtiges Reservoir für unser Trinkwasser, durch Starkregen und Algenbildung besteht nun die Gefahr, dass die Qualität des Wassers beeinträchtigt wird. Langzeitforschungen der TU Dresden und der Sächsischen Akademie der Wissenschaften haben Bedenkliches ergeben.

Bild von Dr. Rainer Strzolka

Russische Kameras als Strafe

Als ich jung war und wenig Geld hatte, kaufte ich meine erste Spiegelreflex aus der DDR, eine Praktika. Diese funktioniert seit 40 Jahren anstandslos. Später kaufte ich mir aus purer Lust am Exotischen, die eine oder andere russische Kamera, wobei das Exotische relativ zu sehen ist: von der Zenit E beispielsweise sind mehr als 9 Millionen Stück verkauft worden.

Man fragt sich, wie die Russen es fertig bekommen haben, für fabrikneuen Technik-Schrott derartige Absatzmengen zu erzielen. Besteht ein großer Teil Welt der Photographen aus Masochisten?

Bild von Dr. Rainer Strzolka

Bilder vom Mars: Barack Obama glaubt an Mars-Menschen?

Die Journaille unterstellt Präsident Obama, USA, daß er an Mars-Menschen glaube. Dies ist so nicht richtig. Obama glaubt an Leben auf dem Mars, was uns nicht wundert. Er glaubt ja auch an ein Leben in den USA.

Telekom: Schnelleres Internet durch Glasfaser-Anschluss mit 200 Megabit pro Sekunde surfen

Das Netz der deutschen Telekom soll durch erhöhte Internetgeschwindigkeiten ausgebaut werden. Zwölf Städte sind für diese Highspeed-Verbindungen bereits freigeschaltet.

Voraussetzungen für diese schnelle Internetverbindung sind Glasfaserkabel, die bis ins Haus oder in die Wohnung reichen. Daten können mit einem Glasfaser-Anschluss wesentlich schneller übertragen werden, als über ein Kabel aus Kupfer.

  Inhalt abgleichen