Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

Ausbildung zum Interkulturellen Trainer im Rahmen der 10. Interkulturellen Sommerakademie in Jena

Bild von interculture

Jena, 18.08.09. Die Interkulturelle Sommerakademie (ISA) feiert 2009 ihr 10. Jubiläum und versteht sich als eines der führenden Angebote im Bereich der interkulturellen Weiterbildung. Der Zertifikatskurs zum interkulturellen Trainer ist eine hochschulzertifizierte Weiterbildung, die von interculture e.V. in Kooperation mit der Friedrich-Schiller-Universität Jena im Jahr 2009 bereits zum sechsten Mal durchgeführt wird. Neu ist im Jubiläumsjahr die Ausbildung zum Interkulturellen Coach.

Die Ausbildung unterteilt sich in drei Phasen. Die erste Präsenzphase findet während der Interkulturellen Sommerakademie 2009 statt, in der sich die Teilnehmer untereinander kennen lernen und die Inhalte und Methoden/Techniken des E-Learnings vermittelt bekommen. Daran schließt sich eine einjährige E-Learning-Phase an, die von einer weiteren Präsenzphase während der Sommerakademie 2010 begleitet wird. Während der zweiten Präsenzphase wird die Weiterbildung mit einer Zertifikatsprüfung zum interkulturellen Trainer abgeschlossen.

Die Interkulturelle Sommerakademie ist in ihrer Durchführung in Deutschland einmalig und bildet gleichzeitig eine Plattform für den vielfältigen Erfahrungs- und Wissensaustausch unter den Teilnehmern. Im Rahmen der Sommerakademie stehen weitere Angebote zur Verfügung, die ebenfalls von jedem Interessierten an interkulturellen Fragestellungen besucht werden können. Es gibt neben verschiedenen interkulturellen Themenworkshops auch kulturspezifische Ländertrainings und Einblicke in die Praxis des internationalen Managements. Erstmalig wird im Jubiläumsjahr 2009 auch die Ausbildung zum interkulturellen Coach angeboten, zunächst als Aufbaustudiengang zur Trainerausbildung und ab 2010 schließlich als eigenständiger Ausbildungsgang.

Die Interkulturelle Sommerakademie 2009 findet vom 27.08.- 06.09.2009 in Jena statt und steht einem breiten Publikum offen.

Interessenten wenden sich bitte an:

interculture e.V.
Lutherstraße 77
07743 Jena
Tel.: 03641/639130
Fax.: 03641/639132
E-mail: info@interculture.de
www.interculture.de