Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

Pilze finden!

Pfifferlinge, Steinpilze, Maronen – selber gesammelt schmecken diese Leckereien doppelt so gut. Wer noch keine Erfahrung mit dem Pilzesammeln hat, erhält mit dem Naturführer „Pilze finden!“ (Verlag Eugen Ulmer) einen Pilzfachmann im Taschenformat. Das Buch verrät, wann, wo und bei welchem Wetter am besten gesammelt wird und welche Ausrüstung vorhanden sein muss. Bei der Bestimmung helfen Porträts der beliebtesten Speisepilze und ihrer giftigen Doppelgänger. Tipps zu Konservierung und Zubereitung zeigen, wie man seine Ernte schnell und einfach weiterverarbeiten kann.

Zu wissen, wo Pilze am liebsten und am prächtigsten gedeihen, ist die wahre Kunst des Pilzefindens. Der Naturführer verrät, welche Arten in Nadel- und Laubwäldern oder auf Wiesen und Weiden zu finden sind. Für eine sichere Bestimmung werden die Grundregeln der Pilzbestimmung leicht verständlich erläutert und Tipps für das fachgerechte Sammeln gegeben. Die besten Speisepilze werden im Hauptteil auf großformatigen Fotos im natürlichen Lebensraum vorgestellt. Steckbriefe informieren über Sammelzeit, Wuchsort, besondere Kennzeichen und Geschmack. Auch Hinweise zu giftigen Verwechslungsarten sind hier vermerkt.

Anschließend zeigt das Buch, wie man die Pilze durch Trocknen, Einkochen, Einlegen oder Einfrieren haltbar macht oder gleich schmackhaft als Waldpilz-Strudel, Pilz-Quiche oder Pilzpfanne zubereitet. Ein abschließender Serviceteil mit Tipps zum Weiterlesen und Giftnotrufnummern rundet das Buch ab.

Christine Schneider ist Diplom-Biologin mit Schwerpunkt Botanik und Lektorin für Naturführer, Ratgeber und Fachbücher. Maurice Gliem beschäftigt sich schon seit seiner Kindheit mit Pilzen und ist Mitglied der Mykologischen Gesellschaft.

Christine Schneider, Maurice Gliem:
Pilze finden!
128 Seiten, 120 Farbfotos und 104 Zeichnungen
Preis: EUR [D] 9,90/ sFr 17,50 / EUR [A] 10,20
Stuttgart: Verlag Eugen Ulmer, 2010
ISBN 978-3-8001-6920-7

Textumfang: ca. 1.971 Zeichen (mit Leerzeichen)