Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

Informationsveranstaltung zum Thema „ambulante Operationen in der Gynäkologie“ in der „ap- anästhesie praxis“ Bremen

Bild von Atelier Avanti

Der Begriff „ambulante Operationen“ ist auch in der Gynäkologie ein zentrales Thema. Ein Großteil der gynäkologischen Operationen wird heute ambulant durchgeführt. Doch was bedeutet dies eigentlich für die Patientin – welche Vorteile bietet eine ambulante Operation, welche Verfahren verbergen sich hinter dem Begriff, wer operiert mich bzw. habe ich bei der Entscheidung über den Operateur und die Klinik Entscheidungsfreiheit? Viele ungeklärte Fragen, speziell für den Bereich der Gynäkologie, können am Tag der offenen Tür im ambulanten OP-Zentrum „ap- anästhesie praxis“ geklärt werden. Die Frauenärztin Fariba Vadoudi informiert interessierte Patientinnen über die verschiedenen Möglichkeiten der ambulanten Operationen in der Gynäkologie. Zudem kann man sich ein Bild von der „ap- anästhesie praxis“ machen.

Die Frauenärztin Fariba Vadoudi, die sich 2011 mit ihrer eigenen Praxis für Frauenheilkunde in Bremen niedergelassen hat, blickt auf jahrelange Erfahrungen als Oberärztin am Diako Bremen zurück und erhielt 2008 im Bereich der minimal invasiven Chirurgie den höchsten Grad der Zertifizierung für "höchste operative Schwierigkeitsgrade in besonders großer Häufigkeit" (MIC III). Seit Anfang des Jahres operiert Sie zweimal die Woche in der “ap anästhesie praxis“.

Tag der offenen Tür
28.04.2012 | 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Im ambulanten OP Zentrum „ap anästhesie praxis“
Universitätsallee 3
D – 28359 Bremen
Als Ansprechpartnerin steht die Frauenärztin Frau Fariba Vadoudi zur Verfügung

http://www.vadoudi.de