Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

Auswirkung des Pinguin Update von Google auf die Online-Pressearbeit

Bild von OnlinePresse

Das Pinguin Update von Google Ende April hat viel Verwirrung in die Branche der Online-Pressearbeit gebracht, so stellen sich viele die Frage nach der Entwicklung der Pressearbeit im Internet:

Pressearbeit wird auch weiterhin gefragt sein, denn richtige Pressearbeit ist die Kommunikation zwischen dem Unternehmen und den Kunden, in diesem Fall den Lesern im Internet.

Allerdings gibt es zukünftig Einiges zu beachten, worauf OnlinePresse.info schon von Anfang an hingewiesen hat, nämlich "einmalige" Pressemitteilungen (Unique) zu bieten, die im Fokus einen echten wertvollen Mehrwert für den Leser bieten.

Lediglich Ad-Hoc Meldungen können auch weiterhin im selben Wortlaut auf verschiedenen Portalen eingestellt werden, diese haben aber auch einen sehr kurzen Haltbarkeitswert von wenigen Tagen, dann sind diese nicht mehr wichtig und erscheinen auch nicht mehr in den Suchergebnissen.

Dazu muss ausdrücklich betont werden, dass Ad-Hoc Meldungen "plötzlich" eintretende Ereignisse sind, die nicht vorhersehbar waren und die möglichst rasch als Information an die Menschen gelangen muss, allerdings sei auch erwähnt, dass die meisten "gemarkten" Ad-Hoc Meldungen keine sind und nur so betitelt werden um sich Arbeit zu sparen, das wird bei OnlinePresse.info zukünftig unterbunden.

Gute Pressearbeit und Information für die Leser muss auch nicht unbedingt einen Link zur Internetseite beinhalten, so muss man auch keinen Link zu Google setzen, wenn man über Google schreibt. Bei Fachinformationen allerdings ist auch weiterhin ein Link gefragt, damit der Leser schnell und konkret die gewünschte Information findet.

Auch OnlinePresse.info hat sich den neuen Gegebenheiten angepaßt, vieles wurde bei OnlinePresse.info angepaßt, allerdings mehr im Hintergrund und nicht-sichtbaren Bereich, die Oberfläche bei OnlinePresse.info erscheint im gewohnten Bild.

Von Anfang an wurde bei OnlinePresse.info beim eigenen Presseverteiler immer schon darauf geachtet, dass nicht die ganze Meldung, sondern nur die Überschrift und der Anrisstext übertragen wird, damit es eben nicht zu Duplicate Content kommt. Allerdings wird OnlinePresse.info diesen Presseverteiler anpassen und sich auf das Wesentliche konzentrieren.

Die Pressearbeit im Internet wird sich verändern und verbessern in der Qualität, das ist die Auswirkung des Pinguin Update, auch die Presseportale müssen sich neu ausrichten und sortieren, die guten Presseportale, die auch jede Meldung - wie bei OnlinePresse.info - durch den Redaktionsprozess prüfen, werden entsprechend hochwertige Meldungen veröffentlichen, die dem Leser einen Mehrwert bieten und nicht nur die Zeit stehlen.