Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

Mit Fondsvermittler Fonds kaufen und Rückerstattung sichern

Mit dem Fondsvermittler kann man beim Fonds kaufen sparen. Anleger können zu Discount Preisen beim Fondsvermittler Fonds kaufen oder vom Fondsvermittler Fonds kaufen ohne Ausgabeaufschlag - Der Vorteil liegt hier ganz klar beim Kunden. In der Fachsprache bezeichnet der Fondsvermittler diese Form des Preisnachlasses als Rückerstattung oder als "Kick Back Zahlung".
Doch Vorsicht! Nicht alle Fondsvermittler zahlen immer sämtliche Zuwendungen an die Fondsanleger zurück. Daher sollte der Fondsanleger sich vor dem Fondskauf durch Fondsvermittler genau über den Fondsvermittler informieren und sicher gehen, dass alle Zuwendungen zurückgezahlt werden, wie z.B. von dem Fondsvermittler der Honorar Company (http://www.honorar-company.de/fondsvermittler.html).

Wer Fonds kaufen möchte und dabei auf einen Fondsvermittler zurückgreift, kauft nach eigenen Wunschvorstellungen Fonds, die dem persönlichen Anlageprofil entsprechen sollen.
Moderne und informierte Anleger nutzen zum Fonds kaufen das Internet. Immer mehr Anleger nutzen einen Online Fondsvermittler zum Fonds kaufen, da diese Fondsvermittler teilweise noch höhere Rabatte beim Fonds kaufen anbieten als bei den Discountbrokern.

Viele Fondsvermittler bieten Privatkunden zur Ankurbelung der Anlagegeschäfte den Kauf von Fondsanteilen mit einem Rabatt in Form der Rückerstattung an. Zuerst zahlt der Privatkunde den Ausgabeaufschlag. Nach Abschluss des Fondskaufes, in der Regel am Jahresende, wird bei Provisionsauszahlungen eine Rückerstattung aus dem Fondskauf getätigt. Eine schwierige steuerliche Situation kann entstehen.
Als Fondsvermittler geht die Honorar Company einen anderen Weg der Rückerstattung.
Für Privatkunden der Honorar Company entsteht für die Rückerstattung von Ausgabeaufschlägen bei Fonds ein anderes Bild. Der Fondsvermittler, die Honorar Company, agiert gleichzeitig als Honorarberater. Informieren Sie sich über die Flatrate-Honorarberatung (s. Preisverzeichnis). Hierbei werden keine Vergütungen aus den Fondsanteilen entgegen genommen. Der Privatanleger zahlt in seinem Depotkonto für Fonds keine Ausgabeaufschläge und entgeht einer komplizierten steuerlichen Verrechnung.

Nach dem Fondskauf zahlt der Fondsvermittler, die Honorar Company, erhaltene Bestandsprovisionen aus Fonds als Rückerstattung an die Fondskunden zurück. Wer bei anderen Instituten Fonds kaufen möchte, kann diese übertragen und erhält die Kickbacks aus den Bestandsprovisionen rückerstattet. Werden andere Wertpapiere als Fonds gekauft, so erhält der Kunde die Innenprovisionen, z. B. aus Zertifikaten, als Rückerstattung. Online Fonds kaufen: auch hier werden zukünftige Bestandsprovisionen durch die Honorar Company rückerstattet.

Wer nach dem Fonds kaufen, über den Fondsvermittler Honorar Company, die Rückerstattungen regelmäßig erhält und reinvestiert, erhöht durch die Kickbacks seine Performance.

Verantwortlich für den Inhalt

Honorar Company
Joachim Wehnsen
Am Bosselkamp 3 25541 Brunsbüttel
04852 - 835 4074

info@honorar-company.de
http://www.honorar-company.de