Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

Kreativ Aktiv Persönlich: Projekt zur Persönlichkeitsbildung und Erziehungsförderung für Kinder, Jugendliche und Familien

Kreativ Aktiv Persönlich (KAP) – so heißt das Projekt zur Persönlichkeitsbildung und Erziehungsförderung für Kinder, Jugendliche und Familien mit osteuropäischem Migrationshintergrund des AVP e.V., das mit Unterstützung der Stiftung Aktion Mensch in Düsseldorf umgesetzt wird.

Durch Gruppenangebote in Form von Miniprojekten in Bereichen Medien, Kunst, Gesundheit, Umweltschutz und Informationsveranstaltungen zu Themen Berufsorientierung, Schulsystem, Bilingualität etc. werden die Teilnehmer/innen dabei unterstützt ihre Stärken und Potentiale zu erkennen, um eine Berufswahl zu treffen.

Wenn Kinder und Jugendliche ihre Kreativität (unter fachlicher Anleitung) ausleben dürfen, dann gewähren sie oft Einblicke in ihr Verständnis aktueller gesellschaftspolitischer Themen. Kleines Beispiel: In weniger als zwei Minuten sollten die Projektteilnehmer/innen aus dem Bereich Medienarbeit ihre Sicht des Arbeitsmarktes darstellen. Das Ergebnis sollte Antworten auf die Hauptfragen „wie verstehen wir den Arbeitsmarkt?“, „wie ist die Beziehung Einzelner zum Arbeitsmarkt?“ und „wie wird das Thema Arbeitsmarkt in der Politik behandelt?“ klar werden.

Bei der Wahl der Kommunikationsmittel hat sich die Projektgruppe, bestehend aus 5 Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 17 Jahren, für einen Kurzfilm entschieden: In „Arbeitsmarktphilosophie“ (Video http://www.youtube.com/watch?v=LgjTZZ4LkGs&feature=youtu.be) zeigt der Hauptdarsteller – Herr M. Eimer – wie es um den deutschen Arbeitsmarkt bestellt ist. Der „Migrantentouch“ des Produkts ist sofort erkennbar und „es ist auch gut so“ – stellt Svetlana (12) fest – „die meisten von uns sprechen schon einwandfrei Deutsch und schreiben können wir auch. Aber wir konnten es nicht lassen, einige Artikel auszulassen und sonstiges typisch undeutsches einzubauen. Sollte doch ein Aufreger werden...“.

Auch Eltern dürfen sich am Projekt (Projektflyer http://www.integrationavp.de/images/stories/KAPFlyerde.pdf) beteiligen. Zwar machen sie keine Filme, dafür gibt es aber in Infoveranstaltungen und im Rahmen individueller Beratung Hilfestellung bei den Erziehungsfragen und in Sachen Kinderförderung seitens erfahrener Spezialisten.

Projektteilnehmer/innen, ihre Eltern und AVP e.V. bedanken sich für die freundliche Unterstützung der Aktion Mensch!