Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

Die Entwicklung von NRW in den kommenden Jahren entscheidet die Landtagswahl

Bild von Denker

Wie wird sich NRW entwickeln? Diese Frage wird am kommenden Sonntag entschieden, dann ist nämlich die wichtige Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen.

Die politischen Ansichten der Parteien sind unterschiedlicher denn je, entsprechend unterschiedlich auch die zukünftige politische Richtung:

Die Neuwahlen in NRW die erst zur Landtagswahl am 13.05.2012 geführt haben stehen unter dem Motto "Neuverschuldung oder Schuldenabbau".

In den letzten zwei Jahren hatte die Regierung in NRW ganze 5 Milliarden Euro Steuer-Mehreinnahmen, nur 1 Milliarde wurde für den Schuldenabbau verwendet, 4 Milliarden flossen in den Ausgaben-Haushalt.

Die SPD möchte weiter Geld ausgeben und beim Streit um die Neuverschuldung platzte die bisherige Regierung, was jetzt zu Neuwahlen führt.

Andere Parteien sehen das ganz anders, in einer wirtschaftlich guten Lage darf man nicht noch Neuschulden verursachen, sondern sollte die Steuer-Mehreinnahmen dazu verwenden die Schulden zu senken um auch zukünftig wirtschaftlich gewappnet zu sein.

Natürlich freut sich jeder Bürger, wenn eine Partei "Geschenke" verteilt, kurzfristig. Jedoch muss man auch damit rechnen, dass es wieder wirtschaftlich schwächere Zeiten gibt und wenn die Ausgaben dann derart "hochgeschraubt" sind kann es im Fiasko enden.

Wie die Bürger letztlich entscheiden, das wird die Landtagswahl am 13.05.2012, dem kommenden Sonntag entscheiden.

Die Parteien wissen sehr genau, dass Prognosen völlig anders aussehen können wie letztlich die Wahl ausfällt, das haben die letzten Landtagswahlen in Deutschland gezeigt. Die Parteien rüsten sich jetzt im Wahlkampf um die wichtigen Stimmen der Bürger. Die Entscheidung wird jedoch das Volk ganz alleine treffen.

Es ist zu hoffen, dass eine hohe Wahlbeteiligung statt findet, damit das Wahlergebnis eindeutiger ausfällt als bei der Landtagswahl in Schleswig-Holstein.