Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

Rot-Grün kann in NRW komfortabel weiter regieren

Bild von Denker

Die Landtagswahl in NRW zeigt eine komfortable Regierungsmehrheit für die SPD mit einem deutlichen Zugewinn an Stimmen:

Hochrechnung bei der Landtagswahl NRW 2012

Die SPD hat 38% der Stimmen erhalten, das bedeutet, dass die SPD 74 Sitze im Landtag haben wird.

Die Grünen haben 12 Prozent erreicht und erhalten somit 24 Sitze im Landtag.

Die CDU hat 25,5% der Stimmen erhalten und erhält somit 50 Sitze im Landtag.

Die FDP hat 8,5% der Stimmen erhalten und erhält somit 17 Sitze im Landtag.

Die Piraten haben 8% der Stimmen erhalten und erhält somit 16 Sitze im Landtag.

Die Linken sind mit 3 Prozent nicht mehr im Landtag vertreten.

Damit haben die SPD und die Grünen zusammen 98 Sitze im Landtag und können komfortable und klar regieren.

Hannelore Kraft wird die neue Ministerpräsidentin sein, die bisher in der Minderheitsregierung als Ministerpräsidentin regiert hat.

Die Bürger in Nordrhein-Westfalen haben sich damit klar und deutlich für die Politik der SPD ausgesprochen und wollen Hannelore Kraft als Ministerpräsidentin mit ihrem politischen Kurs.

Die CDU indess hat deutlich an Wählern verloren, so konnte Norbert Röttgen nicht überzeugen und die CDU musste einen starken Rutsch von 9,1% Verlust hinnehmen.

Die FDP konnte sich auf gutem Niveau wieder stabilisieren und hat einen leichten Zugewinn erhalten.