Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

Mit einem Wintergarten zu mehr Lebensqualität

Durch die veränderten Lebensgewohnheiten der modernen Menschen, gewinnen Wintergärten an Popularität. Die Sonnenstunden in den kälteren Jahreszeiten genießen, das ist der Wunsch vieler Hausbesitzer. In der zweiten Überlegung kommt der Wunsch nach mehr Wohnraum. Für einen Wintergarten mit Wohnraumqualität sind isolierte und thermisch getrennte Aluminiumprofile im Dachbereich Pflicht. Genauso wie Wärmeschutz- oder Klimaglas. Aluminium ist ein modernes, pflegeleichtes Material und in vielen Farben und Oberflächenstrukturen erhältlich. Die Elemente des Wintergarten hingegen können aus isolierten Aluminiumprofilen oder Kunststoff gefertigt werden.
http://www.stern-wintergarten.de/
Bei der Ausstattung eines Wintergarten sind die Vorlieben des Hausbesitzers gefragt. Soll zum Garten eine große Öffnung entstehen, sind Faltanlagen,
Parallelschiebe-Kipptüren oder Hebeschiebetüren die richtige Wahl. Ebenfalls möglich sind Drehkipptüren nach innen öffnend, wobei ein Flügel in den Raum hineinragt und zusätzlich Platz benötigt oder Drehtüren die entweder nach innen oder außen zu öffnen sind. Immer zu berücksichtigen sind ausreichend Öffnungsmöglichkeiten zur Belüftung, auch bei Abwesenheit der Bewohner. Ob eine Beschattungsanlage notwendig ist, hängt auch von der Himmelsrichtung ab, nach der der Wintergarten ausgerichtet ist. Bei einem südlich ausgerichteten Wintergarten ist eine Beschattungsanlage unumgänglich. Idealerweise wird hier eine Außenbeschattung gewählt die mit Führungsschienen auf dem Wintergarten montiert wird. Wärme die nicht in den Wintergarten eindringt, muss auch nicht abgeführt werden. Bei einem nach Norden ausgerichteten Wintergarten ist in aller Regel keine Beschattungsanlage nötig, es sei denn als Sichtschutz.
Optimal ist der Wintergarten ausgestattet mit ausreichend Öffnungsmöglichkeiten und einem Abluftgerät, das auch bei Abwesenheit die feuchte, warme Luft aus dem Wintergarten abführt; eine Beschattungsanlage im Dachbereich gegen zuviel Sonne und Wärme; selbstverständlich mit Motor und Steuerung für eine unkomplizierte Bedienung. Zusätzlich kann der Wintergarten mit integrierter Beleuchtung in den Dachsparren ausgestattet werden, sodass der Sitzplatz bestmöglich beleuchtet wird, ohne dass zusätzliche Kabel auf dem Boden liegen.
Der Bodenbelag im Wintergarten sollte rutschfest und pflegeleicht sein, besonders wenn es einen Zugang zum Garten gibt. Ein zusätzlicher Tipp, der Bodenbelag des Wintergarten sollte nicht zu hell gewählt werden, bei starker Sonneneinstrahlung kann es zu unangenehmen Blendungen kommen.

Zusammenfassend kann gesagt werden: die Wintergarten Preise sind abhängig vom Material und der Ausstattung. Ein Aluminium Wintergarten unterscheidet sich in den Kosten und Preisen von einem Kunststoff Wintergarten. Die Ausstattung richtet sich nach den Bedürfnissen der Bewohner aber auch nach dem Wintergarten Budget. Ob für einen Wintergarten Baugenehmigung benötigt wird, erfragt man bei den zuständigen Bauämtern.