Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

Disco-Queen Donna Summer ist tot

Nur 63 Jahre alt wurde die legendäre Disco-Queen Donna Summer. Sie hat den Kampf gegen den Krebs verloren.

Wie die Familie von Donna Summer mitteilte, verstarb die Sängerin in den frühen Morgenstunden des gestrigen Donnerstags. Laut US-Magazin TMZ.com arbeitete sie bis zum Schluss an ihrem neuen Album. Donna Summer wuchs in einer sehr frommen Familie mit sechs Geschwistern in Boston auf. Ihr bürgerlicher Name lautet LaDonna Adrian Gaines.

1968 zog sie nach München, um dort in dem Musical Hair mitzuwirken. Dies war der Beginn einer sagenhaften Karriere. Sie lernte ihren Mann Helmuth Sommer kennen. 1975 gelang sie mit ihrem ersten Hit in die Schlagzeilen, allerdings noch negativer Natur.

Als Skandal wurde ihr Song "Love to Love You Baby" betitelt, da sie zu erotischer Disco-Melodie stöhnte. Viele Sender zogen den Song aus ihrem Programm ab und Donna Summer bekam das Etikett der Sex-Göttin verpasst.

Sie kehrte in die Vereinigten Staaten zurück und landete einen Hit nach dem anderen. Bekannte Songs sind unter anderem "Hot Stuff", I Feel Love", "Last Dance" oder "Bad Girls".

Fünf Grammys, drei Nummer 1 Platinalben und über 130 Millionen verkaufte Schallplatten konnte der Weltstar verbuchen. Allerdings gab es auf dem Höhepunkt ihrer Karriere eine Phase, in der sich die Sängerin umbringen wollte.

Ihre Ehe war in die Brüche gegangen, eine Beziehung verlief traumatisch und der Erfolgsdruck wurde ständig größer. Bei ihrem Versuch aus einem Hotelfenster zu springen, konnte sie jedoch gerettet werden.

Mit ihrem zweiten Ehemann, Bruce Sudano, war sie über dreißig Jahre verheiratet. Sie hinterlässt drei Töchter und mehrere Enkel. Die Öffentlichkeit hatte von ihrer Krebserkrankung nichts erfahren.