Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

Lob von Gauck für Röttgen beim Abschied

Gauck sprach sich beim Abschied lobend über Norbert Röttgen aus. Angela Merkel hingegen zeigte sich kühl und distanziert.

Zum Abschied von Norbert Röttgen fand Joachim Gauck genügend lobende Worte für den von der Kanzlerin entlassenen ehemaligen Bundesumweltminister.

Er sprach darüber, dass Röttgen früher als andere erkannt hat, dass die Zeit für eine Energiewende gekommen ist.

Auch erinnerte er daran, dass Norbert Röttgen den Anstoß für eine neue Suche nach einem Endlager für Atommüll gab.

Weltweit hat sich der ehemalige Bundesumweltminister einen guten Namen für sein Engagement in Sachen Klima- und Artenschutz gemacht.

Röttgen fällt es schwer zu lächeln, obwohl er sich über das Lob und den Dank seitens Gauck freut. Frau Angela Merkel sprach keine Lobesworte, gab aber zumindest Norbert Röttgen die Hand.

Norbert Röttgen hatte vor der Wahl von NRW noch das Ansehen eines guten Umweltministers. Zudem galt er als möglicher Kandidat für den Posten als Kanzler.

Nun muss der neue Bundesumweltminister, Peter Altmeier, beweisen, dass er den Aufgaben gewachsen ist. Norbert Röttgen möchte sich jedenfalls 2013 erneut als Kandidat für den Bundestag aufstellen.