Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

Wintergarten - Heizung, Lüftung, Beschattung

Ein Wintergarten mit Wohnraumqualität muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen, z. B. muss das Fundament dem eines Wohnhauses entsprechen. Die Profile des Wintergarten müssen thermisch getrennt sein und bestimmte Wärmedämmwerte erfüllen. Heizung, Beschattung und Belüftung des Wintergarten sollten so aufeinander abgestimmt werden, dass der Wintergarten ganzjährig als Wohnraum genutzt werden kann. Denn bei der Entscheidung für einen Wintergarten steht die Steigerung der Wohnqualität im Vordergrund des Interesses. Ein Wintergarten bringt mehr Licht in die Wohnräume und der Wintergarten schafft eine behagliche und wohnliche Atmosphäre. Frühling und Herbst werden im Wintergarten ohne den Nachteil der Kälte und Nässe erlebt, an der Winterlandschaft können sich die Bewohner erfreuen ohne frieren zu müssen. Mit der richtigen Kombination aus Lüftung und Beschattung kann der Sommer im Wintergarten bei angenehmem Klima genossen werden. Die Grundbedürfnisse Licht, Luft und der Kontakt zur Natur werden mit einem Wintergarten erfüllt. Dies war auch schon der Wunsch der Menschen Anfang des vorigen Jahrhunderts. Gerade dem Licht kommt in den Wintermonaten besondere Bedeutung zu. Lichtmangel, besonders im Winter führt zu Antriebslosigkeit und stark geminderter Leistungsfähigkeit.
Bei der Ausstattung eines Wintergartens, mit Öffnungsmöglichkeiten, Lüftung und Beschattung, sollte die spätere Nutzung bedacht werden. Wärme- oder Sonnenschutzgläser oder die Beschattungen richten sich im Wesentlichen nach der Himmelsrichtung nach der der Wintergarten ausgerichtet ist. Nur ein gut durchdachtes Lüftungskonzept kann dazu beitragen, dass es besonders im Hochsommer keine bösen Überraschungen gibt. Mit verschiedenen Lüftungsstrategien (Querlüftung, Diagonallüftung und Dach- oder Firstlüftung) kann eine gute Durchlüftung des Wintergartens erreicht werden. Ein automatisches Abluftgerät mit Steuerung ermöglicht einen geregelten Luftaustausch im Wintergarten, auch bei Abwesenheit. Bei einer Sonnenschutzvorrichtung ohne Lüftung senkt sich die Raumlufttemperatur nur wenige Grad; sie muss also in jedem Fall so angebracht sein, dass der Luftaustausch nicht behindert wird. Darüber hinaus dient die Schattierung des Wintergarten auch dazu, die Blendwirkung bei intensiver Sonneneinstrahlung zu mindern und fungiert als Sicht- und Blendschutz. Geeignet sind Jalousien, Vorhänge, Markisen, Rollos oder ähnliches aus textilen Stoffen. Um die Sonnenstrahlen besser zu reflektieren, sollten möglichst helle Farbtöne gewählt werden.
http://www.stern-wintergarten.de/
Generell kann festgestellt werden, dass ein Wintergarten mit Wohnraumqualität nur mit einer Heizung vollwertig funktionieren kann, denn der dauerhafte Aufenthalt von Menschen soll während aller Jahreszeiten möglich sein. Das Belüftungs- und Beschattungskonzept muss aufeinander abgestimmt sein. Die Wintergarten Kosten Preise richten sich nach den Ausstattungswünschen und dem zur Verfügung stehenden Wintergarten Budget.