Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

Angela Novotny führt die Top 15 Hitparade von NDR 1 Radio Niedersachsen an

Die Musikfans haben ihren Schlagerhit gewählt. Am Sonntag, den 03.06.2012, stand das Ergebnis für Angela Novotny fest. Mit ihrem aktuellen Titel "Die Nacht war blau” schaffte die Sängerin aus Sachsen Anhalt wieder einmal den Sprung auf Platz 1 der Top 15 Hitparade von NDR 1 Radio Niedersachsen. Herzlichen Glückwunsch.

Obwohl der Titel des wunderbaren Songs (Die Nacht war blau) wie pure Romantik und Liebe klingt, ist die Geschichte eher etwas tragisch. Sie erzählt von zwei Königskindern, die partout nicht zu einander finden. Angela Novotny ist von "Die Nacht war blau” hingerissen: "Dieser einfühlsame Text passt sehr gut zu meiner Stimme!”

Tobias Reitz, Deutschlands erfolgreicher Schlagertexter, schrieb für Novotny diesen wunderschönen Song. Zwar kennt Angela Novotny den Texter noch nicht persönlich, was sie eigentlich sehr schade findet, aber sie gibt selber zu: "Reitz ist einer, der ganz genau weiß, was textlich zu ihr passt.” Mit dem italienischen Liedschreiber Francesco Bruletti arbeitet die Altjeßnitzerin bereits seit drei Jahren zusammen. "Die Nacht war blau” bekommt durch die Beeinflussung und den Einklang der Instrumente, wie beispielsweise Akkordeon, Gitarre, Cello und Klavier, eine chansonartige Note.

Angela Novotny steht nicht still, sondern arbeitet unentwegt weiter. Zur Freude aller Fans ist ein neues Album in Planung. Am 15.06.2012 soll ihre mittlerweile vierte CD fertig sein. Beim Tag der Niedersachsen in Duderstadt wird sie im Rahmen der Top 15 NDR Hitparade einen zwanzigminütigen Auftritt haben. Sie freut sich schon sehr darauf.

Außerdem stehen zwei Kreuzfahrten – eine nach Norwegen und eine an die Donau an. Die Künstlerin liebt solche Auftritte und deshalb will sie zusammen mit der Firma Vetter Touristik im nächsten Jahr eine Fan-Kreuzfahrt organisieren. Wohin die Reise gehen soll, ist allerdings noch unklar. Aber die Fans werden sicherlich begeistert sein.
Quelle: Daniela Jäntsch

Weitere Informationen: www.angela-novotny.de