Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

Neues Deutschland: Philosoph Negt fordert Rettungsschirm für Kultur

Berlin (ots) - Der Philosoph Oskar Negt fordert die sofortige
Abkehr von reiner Währungsideologie sowie vom weiteren Abbau des
Sozialstaates in Europa. "Hunderte von Millionen Euro werden für die
Rettung von Banken ausgegeben, die dann wieder Spekulationsgeschäfte
betreiben", sagte er im Interview mit der Tageszeitung "neues
deutschland" (Samstagausgabe). Statt stetig aufgestockter
fiskalischer Rettungspakete plädiert der Hannoveraner für einen
Rettungsschirm für Kultur, für Investitionen in den Sozialstaat und
in Bildung. "Europa definiert sich nicht nur über Geld und Ökonomie,
sondern hat einen kulturellen Sinngehalt, zu dem die alten
griechischen Traditionen gehören", betont der "Schüler" des
Philosophen Jürgen Habermas. Er finde es "skandalös, arrogant und
unmoralisch, den Griechen die Schuld für ihre gegenwärtige Tragödie
zuzuschieben und sie aus dem europäischen Konsens ausgliedern zu
wollen".

Pressekontakt:
Neues Deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1715

http://www.presseportal.de/pm/59019/2276346/neues-deutschland-philosoph-...