Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

Gottschalk als Jurymitglied bei Bohlen

Thomas Gottschalk wird beim Supertalent mit in der Jury sitzen. Angeblich fühlte sich Dieter Bohlen von dieser Entscheidung überrumpelt.

Freitag gab RTL bekannt, dass Thomas Gottschalk bei der Talent-Show "Das Supertalent" in der Jury sitzen wird. Seitdem ist Dieter Bohlen nicht mehr erreichbar. Gerüchte, dass Bohlen das Handtuch werfen würde, konnten bisher nicht bestätigt werden. Allerdings hätte sich der Pop-Titan überrascht gezeigt und hätte von dieser Entscheidung nichts gewusst. Angeblich soll Bohlen befürchten, dass sein Glanz neben Gottschalk bröckeln könnte.

Die Bild am Sonntag berichtete, Bohlen hätte Thomas Gottschalk dazu überredet, zum Supertalent zu kommen. Seine SMS, die er Gottschalk geschickt haben soll, seien jedoch keine Einladung zu einer langfristigen Tätigkeit als gleichberechtigter Juror gewesen. Laut Bild haben die beiden Titanen in der letzten Woche ein langes Telefongespräch miteinander geführt. Erst dann soll Dieter Bohlen klar geworden sein, dass der Auftritt Gottschalks beim Supertalent kein Einzelfall werden soll. Zudem wurden Zugeständnisse gemacht, mit denen Bohlen ebenfalls nicht einverstanden ist. Gottschalk mischt also bereits mit und forderte, keine Kandidaten zuzulassen, die sehr ausgeflippt sind. Ebenso sollen keine Freaks und Nackedeis auftreten.

Die Dritte im Bunde der Jury wird Michelle Hunziker sein, die bereits mit Thomas Gottschalk "Wetten, dass...?" moderiert hat.