Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

Anwenderforum „Wohngesunde Immobilien“ Hohe Lebensqualität in Bau-und Wohnphase sichern

Bild von Anna Muche

Die ZEBAU GmbH führt am 15. August 2012 im Gut Karlshöhe eine Abendveranstaltung ab 17 Uhr zum Thema „Wohngesunde Immobilien“ durch. Vier Experten berichten über steigernde Wohnqualität: Schimmelprävention und -behandlung, Vermeidung von Schadstoffen in Baumaterialien, positive Raumluft durch den Einsatz von solaren Luftkollektoren und Qualitätssicherung in Neubau und Bestand. Vorab wird eine Führung über das Gelände Gut Karlshöhe angeboten. Die Veranstaltung richtet sich an Architekten, Ingenieure, Wohnungsverwalter, Immobilienmakler und private Bauherren.
Wenn die Raumluft durch Wohngifte belastet ist, sind nicht nur Allergiker betroffen. Eine schnelle Behebung der Ursache ist gefragt, noch besser ist es, präventiv zu handeln. Schon während der Bau- oder Modernisierungsphase können spätere Umweltkrankheiten verhindert werden. Verschiedene Ansätze und effektive Maßnahmen für eine hohe Lebens-und Wohnqualität werden durch vier Referenten an diesem Abend angeboten.
Zu Beginn gibt es eine Führung über das Gut Karlshöhe, bei der Informationen über Luftkollektoren, Solardächer und das gläserne Energiehaus vermittelt werden.
Dipl.-Ing. Johannes Zink referiert ab 18 Uhr über Schimmelbehebung durch gezielte Wohnungslüftung und den Einsatz großer Dämmdicken. Im Anschluss berichtet Dipl.-Ing. Brigitte Harste über aktuell verwendete Schadstoffe in Baumaterialien und allgemeine Wohnqualität.
Dipl.-Ing. Architekt Lars Beckmannshagen erläutert ergänzend die Qualitätssicherung und Förderung für Neubau und Bestandsimmobilien.Jürgen Schelper stellt abschließend solare Luftkollektoren vor, die für verbesserte Raumluft sorgen.

17 Uhr Führung über das Gelände des Guts Karlshöhe. 18 Uhr Vortragsbeginn im „Stallgebäude“
Hamburger Klimaschutzstiftung, Karlshöhe 60d, 22175 Hamburg.
Der Eintritt kostet 30,- €, Studenten zahlen 15,- €.
Anmeldung unter: ZEBAU GmbH, Tel.: 040 380 384-0 oder info@zebau.de www.zebau.de/Anwenderforen