Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

Wohnen wie im Bilderbuch – denkmalgeschützte Sommerlofts in Fürth

Bild von htp-immo

Wohnen in der Sommerstraße 12a. Das bedeutet, Sie können eine Geschichte erzählen. Die Geschichte handelt von der Fürther Bilderbuchfabrik G. Löwensohn, die von 1882 - 1937 Ihren Firmensitz u.a. in den heutigen Sommerlofts hatte. Entstanden war das Unternehmen aus einer Lithographieanstalt, die von Gerson Löwensohn 1844 gegründet wurde. Seine Söhne Bernhard und Theodor übernahmen die Firma und führten die Produktion von Kinderbüchern fort. In Zeiten der Industrialisierung wurde die Firma sukzessive erweitert und der Betrieb auf Maschinen umgestellt. Die Bilderbuchfabrik Löwensohn florierte und exportierte bis in die 30er Jahre des 20. Jahrhunderts Bilderbücher "in alle Welt". Viele hundert Arbeiter waren in der Sommerstraße beschäftigt. Im Jahr 1938 erhielt das Unternehmen einen neuen Namen - der Pestalozzi-Verlag wurde aus der Taufe gehoben, der Vielen noch aus Kindertagen ein Begriff ist. Mit den Jahren verlagerte das neue Unternehmen seinen Standort und die Gebäude in der Sommerstraße standen für einige Zeit leer. Dies wird sich nun ändern, denn in Zukunft werden Sie in den Sommerlofts zu Hause sein.

Attraktive Ausstattung

Ihr zukünftiges Heim ist mit seiner modernen Ausstattung auf dem neusten Stand. Die großzügig geschnittenen Wohnungen erhalten durch die Verwendung natürlicher Baustoffe ein gesundes und angenehmes Raumklima. Die hellen, freundlichen Räume sind mit hochwertigen Parkettböden ausgestattet. Durch große, zum Teil bodentiefe Fenster erhält jeder Raum angenehmes Tageslicht. Das Bad überzeugt durch exklusive Sanitärausstattung und ein hochwertiges Fliesenkonzept. Die offene Kochlandschaft lässt den Wohnbereich noch weiträumiger wirken. Sie erhalten ein elegantes, modernes Wohnobjekt in höchster Qualität, das gleichzeitig die technischen Normen der aktuellen Energieeinsparverordnung erfüllt.

Erstklassige Lage in der Metropolregion Nürnberg

3,6 Millionen Einwohner, 160.000 Unternehmen und 50.000 Selbstständige: Diese Zahlen verdeutlichen den hohen wirtschaftlichen Stellenwert der Metropolregion Nürnberg. Bekannte Weltmarken wie beispielsweise Puma, Adidas, GfK, Siemens und die Nürnberger Versicherung sind in der Region zu Hause und über deren Grenzen hinweg bekannt. Auch als internationaler Messestandort mit der Spielwarenmesse und der Consumenta hat sich die Metropolregion einen Namen gemacht.

Weitere wichtige Säulen sind Bildung und Forschung. Mehr als 85.000 Menschen studieren an den vier Universitäten und zehn Fachhochschulen. Des Weiteren hat das größte Institut der Fraunhofer-Gesellschaften seinen Sitz in der Region. Über 750 Mitarbeiter forschen und entwickeln für das Unternehmen und stärken so die technologischen Kernkompetenzen der Metropolregion.

Auch kulturell hat die Metropolregion einiges zu bieten. Weltberühmte Altstädte in Nürnberg und Bamberg, herrliche Naherholungsgebiete wie die Fränkische Schweiz und bekannte Veranstaltungen wie der Nürnberger Christkindlesmarkt locken jährlich über fünf Millionen Besucher aus dem In- und Ausland. Der internationale Flughafen in Nürnberg und Autobahnanbindungen über die BAB 3, 6 und 9 sorgen dafür, dass die Metropolregion aus allen Richtungen gut zu erreichen ist.

Die Stadt Fürth im Herzen der Metropolregion

Fürth liegt im Herzen der Metropolregion Nürnberg und ist damit eine ausgezeichnete Wahl für Ihren neuen Lebensmittelpunkt. Überdurchschnittliches Wachstum und hohe Kaufkraft machen Fürth zum idealen Immobilienstandort. Der Bevölkerungszuwachs in den letzten zehn Jahren betrug 15%, die Kaufkraft je Einwohner lag bei ca. 20.000 Euro und die Immobilienrenditen pro Jahr stiegen um ca. 9%. In den letzten fünf Jahren erhöhten sich zudem die Mieten in der Südstadt um 30% und auch die Preise für Geschossbaugrund stiegen im Jahr 2008 um ca. 3%.

Einer aktuellen Studie des renommierten Eduard-Pestel-Instituts zufolge müsste die Stadt Fürth ihren derzeitigen Wohnungsbestand von knapp 59.800 Wohnungen in den kommenden 16 Jahren um 15.600 erhöhen, um den im Jahr 2025 benötigten Bedarf decken zu können. Die Gründe dafür seien der Zuzug von immer mehr Menschen in die Zentren und das Wachstum an Wohnraumbedarf pro Einwohner.

Ein weiterer Vorzug der Stadt Fürth ist die hervorragende Lage zwischen Nürnberg und Erlangen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln, wie z. B. der U-Bahn, sind Sie in wenigen Minuten in Nürnberg. Sie benötigen nur 15 Minuten mit der S-Bahn nach Erlangen. Mit dem Auto kommen Sie in fünf Minuten auf die Autobahn A73 und erreichen in kurzer Zeit die Autobahnen A3, A6 und A9.

Direkt am Stadtpark von grünen Oasen umgeben

Ihr Zuhause befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Fürther Stadtpark und bietet Ihnen eine herrlich ruhige Umgebung. Die weitläufigen Grünflächen des Stadtparks laden zu ausgiebigen Spaziergängen und sommerlichen Picknicks ein. Während Sie eine Tasse Kaffee auf der Sonnenterrasse des Stadtparkcafés trinken, können Ihre Kinder auf dem Spielplatz herumtollen oder eine Partie Minigolf auf der dortigen Anlage spielen. Die Freilichtbühne im Park lockt gerade an lauen Sommerabenden mit zahlreichen Veranstaltungen.

Neben vielen Aktivitäten im Grünen werden Ihnen auch alle Annehmlichkeiten einer Wohnlage im Stadtzentrum geboten. In direkter Umgebung finden Sie alles, was Sie zum täglichen Leben benötigen. Friseur, Bäcker, Apotheke, Supermarkt und viele weitere Geschäfte. Auf der nahe gelegenen Fürther Freiheit gibt es die unterschiedlichsten Veranstaltungen, wie z. B. Gartenmarkt, Stadtfest, New Orleans Festival und den Fürther Weihnachtsmarkt. Auch die Fußgängerzone der Fürther Innenstadt ist schnell erreicht. Sie bietet mit über 400 Einzelhändlern eine reiche Auswahl an Produkten. Gastronomisch ist das Kneipenviertel rund um die Gustavstraße mit seinen zahlreichen Restaurants und urigen Kneipen für seine entspannte Atmosphäre bekannt.

Zu guter Letzt liegt Ihre Wohnung auch noch sehr verkehrsgünstig. Zu Fuß ist die U-Bahn Station "Jakobinenstraße" nur ca. 500 Meter entfernt, zum Fürther Hauptbahnhof gelangen Sie nach ca. 800 Metern. Am Pegnitzgrund fahren Sie mit dem Rad auf komfortabel ausgebauten Radwegen nach Nürnberg oder Erlangen.

Mehr Informationen: www.htp-immobilien.de