Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

Preiserhöhung beim Strom. Stromtarif online prüfen

Bild von Denker

Im Sommer nehmen einige Stromversorger neue Preiserhöhungen beim Strom vor. Dies kann bis zu 25 Euro im Jahr mehr an Stromkosten ausmachen. http://www.Microtarife.de zeigt, wie man den Stromtarif prüfen kann.

Bei einer Preiserhöhung beim Strom sollte man seinen Stromtarif prüfen. Die Prüfung des Stromtarifes zeigt, ob man von der Strom-Preiserhöhung betroffen ist. Die Prüfung des Stromtarifes kann online erfolgen. Dazu bietet Microtarife.de den Online-Stromtarifrechner.

Der StromtarifrechnerDer Online-Stromtarifrechner zeigt in der Übersicht die eigenen Stromkosten sowie die Stromkosten von günstigeren Stromanbietern. So kann man ersehen, wie viel man bei den Stromkosten sparen kann, wenn man den Stromtarif wechselt. Der Wechsel des Stromtarifes ist grundsätzlich kostenlos.

Den Stromtarif kann man jederzeit wechseln. Dabei prüft der neue Stromanbieter die Vertragslaufzeit beim bisherigen Versorger und stellt zum Ende der Laufzeit den neuen Tarif ein. Bei einer Preiserhöhung hat man jedoch ein Sonderkündigungsrecht. Dieses sollte man wahrnehmen und auf einen besseren Stromtarif wechseln. Dazu genügt ein kurzes Schreiben an den Stromanbieter, dass man der Preiserhöhung nicht zustimmt und daher einen Wechsel vornehmen möchte.

RWE und die Stadtwerke Stade haben bereits eine Preiserhöhung beim Strompreis angekündigt. Es ist jedoch seit einigen Jahren üblich, dass die Stromversorger gerade im Sommer und in der Urlaubszeit die Preise erhöhen. Der Grund liegt darin, dass in dieser Zeit viele Verbraucher weniger auf die Preiserhöhung-Information achten und so ihr Sonderkündigungsrecht nicht wahrnehmen.

Aktuelle Tarif-Informationen zum eigenen Tarif und zu den Tarifen der rund 1.000 anderen Stromanbieter können daher bei Microtarife.de kostenlos verglichen werden. Wenn man einen günstigeren Stromtarif gefunden hat, dann sollte man über den bei Microtarife.de verfügbaren Strom-Tarifrechner den Wechsel auf den günstigeren Tarif beantragen.

Grundsätzlich ist es sinnvoll um diese Jahreszeit den eigenen Stromtarif zu prüfen und nachzusehen wie günstig oder auch teuer der eigene Stromtarif ist.

Da die Stromkosten jeden Monat bezahlt werden müssen lohnt es sich hier ganz besonders bei den Stromkosten zu sparen. Ein teurer Stromtarif summiert sich über das Jahr und das kann in der Summe dann über 300 Euro ausmachen, die man im Jahr zuviel bezahlt.

Tausende Bürger wechseln daher den Stromtarif auf einen billigeren Strompreis und können auf diese Weise rund 300 Euro im Jahr bei den Stromkosten sparen.

Neben dem Sparen durch einen günstigen Stromtarif sollte man aber auch grundsätzlich versuchen im Haushalt Energie zu sparen, das ist immer noch die Beste Variante des Stromkosten sparens. Ein bewusster Umgang mit den elektrischen Geräten kann den Stromverbrauch oft um 10 bis 20 Prozent senken.