Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

Gabriele Richter, Bielefeld in der Galerie für Kulturkommunikation zu Gast

Bild von Dr. Rainer Strzolka

Die Galerie für Kulturkommunikation betreut das publizistische Werk von Gabriele Richter und legt in unregelmässigen Abständen Arbeiten der Bielefelderin vor.

Hier eine Leseprobe aus ihrem aktuellen Text:

"Von spirituell bis multikonfessionell

Lebenskrisen sind ja bekanntlich Wachstumschancen, sagt man. Wachstum ok, aber wie und wohin? Da uns die Kirchen schon lange keine greifbaren Antworten mehr liefern, sondern mit ihren eigenen Krisen innerlich und äußerlich beschäftigt sind, müssen wir wohl anderswo suchen. Manchmal sind wir schon eher peinlich berührt, wenn uns jemand nach unserer Religionszugehörigkeit fragt ob nun katholisch oder evangelisch irgendwie hat das alles einen verstaubten Beigeschmack, oder pervers? Buddhistisch wäre da noch vergleichsweise harmlos, macht aber an der Currywurst-Bude schon keinen Spaß mehr. Doch bei den anderen Religionssystemen sieht es auch nicht besser aus… die Zeugen Jehovas z.B. wollen doch, dass wir für die Verbreitung von Angst und Schrecken auch noch einen Teil unseres Vermögens bezahlen. Das kann es ja wohl nicht sein? Als Moslem laufen wir Gefahr, früher oder später zu explodieren, aber ist nicht schon im Namen Gottes genug Blut geflossen?
Die Scientologen haben wenigstens die Idee, uns reich und mächtig zu machen. Doch vorher gehen wir an unsere finanziellen Grenzen und es ist zu befürchten, dass wir eher etwas über die Hartz IV- Grundlagen lernen als über wahres Glück. Günstiger als auditing wäre da einfach reflexives Denken, oder? Interessant finde ich hingegen die Hindus, die haben viele bunte Götter und Göttinnen, für jeden ist etwas Passendes dabei. Bunte Blumenkränze erinnern an Hippies auf Goa, Räucherwerk verbreitet Wohlgeruch….sehr sinnlich!!! Leider kann man sich nur schwer mit den Kasten und Inkarnationen identifizieren als normaler Mittelschichtbürger. Aber was heißt schon „normal“? Wenn Sie das Normale schon kennen, schauen Sie doch einfach hinter die Kulissen in die verborgenen Räume der esoterischen Welt. Hier finden Sie wahren Reichtum und Überfluss!!! Für jede Krise…und sei sie auch noch so klein und unbedeutend….gibt es ein oder gleich mehrere Heilmittel….fantastisch!
Haben Sie heute schon meditiert, ihre Bachblüten geschluckt, den passenden Heilstein umgehängt? Wenn nicht, probieren Sie es doch mal mit Tarot-Karten, dann wissen Sie, wo der Weg lang geht. Vergessen Sie aber nicht, sich mit Ihrer Klangschale vorher in die richtige Schwingung zu versetzen und mit ihrem Geistführer in Verbindung zu treten!
Die alles entscheidende Frage: „Was ziehe ich an?“ erübrigt sich in dem Moment, wenn Sie Ihre Aura-Soma-Flaschen befragt haben…die zeigen Ihnen die perfekte Farbkombination für jeden Anlass."

Wenn Sie die Texte lesen möchten, besuchen Sie uns unter www.galerie-fuer-kulturkommunikation.com