Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

Kaffee - doch gesünder als wir dachten!

Kaffee ist grundsätzlich ein Naturprodukt, das viele verschiedene wirkunsvolle Inhaltsstoffe enthält. Das gilt ebenfalls für Kaffeepads und Kapseln. Zu den bekanntesten Inhaltsstoffen des Kaffees gehört sicherlich das Koffein. Das Koffein sorgt für die belebende Wirkung des Kaffees. Koffein bringt die Verdauung in Schwung, regt Muskel- und Herztätigkeit an und sorgt dafür, dass wir uns schneller wach und frisch fühlen.

Antioxidationen gegen Sauerstoffverbindungen
Neben dem Koffein enthält Kaffee allerdings noch viele weitere Stoffe. Kaffee enthält beispielsweise Antioxidantien. Antioxidantien wirken den sogenannten freien Radikalen entgegen. Freie Radikale sind aggressive Sauerstoffverbindungen, die im menschlichen Organismus entstehen und Krankheiten sowie den Alterungsprozess begünstigen. Die im Kaffee enthaltenen Antioxidantien wirken diesen Sauerstoffverbindungen entgegen. Kaffee kann also auch Krankheiten verhindern. Studien haben ergeben, dass Menschen, die regelmäßig Kaffee trinken, ein geringeres Diabetesrisiko haben. Zudem kann maßvoller Kaffeegenuss das Risiko, an Parkinson oder Gallensteinen zu erkranken, vermindern. Daneben kann Kaffee auch das Risiko an Darmkrebs zu erkranken senken. Kaffee hat zudem eine positive Wirkung auf die Zahngesundheit, denn die im Kaffee enthaltenen Stoffe wirken den Karies auslösenden Bakterien entgegen. Allerdings ist diese positive Wirkung nur dann gegeben, wenn der Kaffee ohne Zucker getrunken wird. Eine Schweizer Studie des Universitätsspitals Lausanne hat zudem ergeben, dass regelmäßiger Kaffeegenuss den Blutdruck senken kann. Diese Blutdruck senkende Wirkung gilt allerdings nur für Nichtraucher.

Kaffeegenuss ohne Reue
Kaffee hat durchaus zahlreiche positive Wirkungen und es spricht nichts dagegen, dieses beliebte Heißgetränk regelmäßig zu genießen. Einzige Ausnahme bilden hier schwangere und stillende Frauen. Wer unter einer chronischen Erkrankung leidet oder schwanger ist, sollte seinen Kaffeegenuss mit seinem Arzt absprechen. Bestellen können Kaffeetrinker das beliebte Heißgetränk in Form von Kaffeepads beispielsweise bei kaffee-fee.com.

kaffee-fee.com
Herr Marcus Schepke
via del Talaiot 2a
07589 Canyamel
Spanien
info@kaffeepad24.com