Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

Trinkwasserverordnung - Von der Untersuchung bis zur Problemlösung

Die ActiDes Berlin GmbH erweitert Ihr Angebot und wird zum Anbieter einer durchgängigen Lösung für die Immobilienwirtschaft.

Durch die Novellierung der Trinkwasserverordnung müssen Immobilienbesitzer und –verwalter die Wasserversorgung von einem Großteil ihrer Immobilien testen lassen und im Positivfall Maßnahmen zur Wasseraufbereitung ergreifen. Dies ist in der Regel mit der Koordination vieler unterschiedlicher Dienstleister verbunden. Die Entnahmestellen müssen bestimmt, die Probenentnahme organisiert, ein Labor beauftragt, die Ergebnisse verwaltet und gemeldet werden. Aber dann beginnt die Arbeit in der Regel erst: Akute Problem sind schnell zu lösen, Schwachstellen zu identifizieren und die Sanierung der Trinkwasseranlage ist durchzuführen.

ActiDes bietet nun alle benötigten Dienstleistungen aus einer Hand. Zusammen mit dem Labor des TüV Süd wird ein umfassendes Dienstleistungsangebot bis zur Problemlösung geboten. Dieses Angebot ist zur Zeit einmalig!

Der Einsatz von ActiDes bietet neben der hohen Wirksamkeit und der besonderen Verträglichkeit für den Verbraucher ganz besondere Vorteile. Der Wirkstoff kann über das Wasser auch Bereiche einer Immobilien erreichen, die für den Verwalter nur schwer zugänglich sind, wie es häufig in gemischten Eigentumsverhältnissen der Fall ist.

In Fragen der Trinkwasserdesinfektion und der präventiven Sicherung des Wassers sind die verantwortlichen Ansprechpartner in den Gesundheitsämtern wichtige Partner um die innovativen Technologien von ActiDes einzusetzen. Besonders in öffentlichen Gebäuden ist die Gewährleistung einer guten Wasserqualität von großer Bedeutung, so die Teilnehmer. Dies zeigen immer wieder Fälle von Legionellen, wie z.B. zuletzt in einer Turnhalle in Solingen.

Mehr Informationen unter http://www.actides.de