Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

Taktloser Wahlkampf der SPD auf dem Rücken der Konkurs-Arbeitnehmer

Bild von Denker

Der Konkurs des Arcandor Konzernes mit den betroffenen Unternehmen Karstadt und Quelle wird jetzt taktlos von der SPD für den Wahlkampf verwendet ohne dabei zu berücksichtigen in welcher Zukunftsangst die betroffenen Arbeitnehmer sind und welche Familienschicksale dahinter stehen.

Der zügige Konkurs des Acrandor Konzernes schafft nach jahrelangen finanziellen Problemen jetzt endlich einen Schlußstrich und viele Wirtschaftsexperten sehen darin die Chance für einen soliden Neuanfang, was nach Demonstrationen und Protesten der Belegschaft mittlerweile wieder mehr Transparenz und damit klare Verhältnisse schafft.

Der Arcandor Konzern ist daran gescheitert Staatshilfen zu erhalten, da die finanziellen Probleme nichts mit der Finanzkrise zu tun haben, sondern schon seit Jahren ein Problem durch schlechtes Management ist.

Die SPD instrumentalisiert die Angst der Beschäftigen für ihren Wahlkampf, ohne sich wirklich langfristig um deren Zukunftsperspektiven zu kümmern, die jetzt durch den Konkurs und damit durch die Neuaufstellung der Unternehmen eine Chance hat, vor allem um einen großen Teil der Arbeitsplätze langfristig zu sichern.

CSU Wirtschaftminister Karl-Theodor von Gutenberg sagt dazu: "Man muss jetzt den Pfad der klugen Überlegungen wählen“, es geht nicht um kurzfristige politische Rangeleien sondern um die Zukunft von Arbeitsplätzen. Es macht keinen Sinn viele Milliarden in ein marodes Unternehmen zu stecken, bei dem seit Jahren Management-Fehler gemacht werden und es darf nicht sein, dass die Steuern der Bürger verwendet werden um "Gutes Geld - schlechtem hinterher zu werfen".

43.000 Beschäftigte bei den Unternehmen Karstadt, Primondo und Quelle fürchteten um ihren Arbeitsplatz, es geht jetzt darum bei der Neuaufstellung der Unternehmen zukunftssichere Konzepte zu erarbeiten, die die Jobs der Beschäftigten sichert und das ewige Finanzdebakel des Arcandor Konzerns endlich beendet.