Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

Neuer Bildmanager von EIZO ermöglicht einfachen Umstieg auf Large Screen Applikationen

(pressebox) Karlsruhe, 24.10.2011 - EIZO GmbH, Display Technologies präsentiert heute einen neuen Large Monitor Manager, den LMM0802. Mit diesem Bildmanager können digitale Bilder auf großformatigen Monitoren flexibel angeordnet werden. Das Gerät ist für den Einsatz in der Interventionellen Radiologie, der Kardiologie und der Chirurgie konzipiert und eignet sich sowohl für Erstinstallationen als auch für den nachträglichen Einbau in bestehende Systeme.

In modernen Untersuchungsräumen haben sich großformatige Monitore inzwischen überall etabliert, da der flexible Bildaufbau die Arbeitsabläufe wesentlich vereinfacht und dadurch optimiert. Mit dem LMM0802 ist es nun auch möglich, diese Flexibilität in bestehende Anlagen zu integrieren. Der neue Bildmanager kann dank seiner geringen Abmessungen gemeinsam mit einem großflächigen 8 Megapixel Monitor an eine Deckenhalterung im Operationssaal montiert werden. Dadurch können vorhandene Verkabelungen genutzt werden und eine komplette Neuinstallation entfällt.

Der LMM0802 verarbeitet Signale unterschiedlichster Bildquellen. Die Signale werden zusammengeführt und können beliebig auf einem 8 Megapixel Monitor dargestellt werden. Der Bildmanager besitzt 12 Video-Anschlüsse. Davon können 8 Anschlüsse digitale DVI-Signale (Digital Visual Interface) bis zu einer Auflösung von 1920 x 1200, einschließlich Full HD (Full Definition) (1920 x 1080), verarbeiten. Außerdem stehen zwei PAL/NTSC (Phase Alternating Line/National Television Systems Committee) und zwei analoge Anschlüsse zur Verfügung. Maximal 8 Signalquellen können gleichzeitig in 16 verschiedenen Fenstern auf dem Monitor abgebildet werden können.

Zur Darstellung der Bilder eignen sich die großflächigen EIZO-Bildschirme RadiForce LS560W und RadiForce LX600W. Zusätzlich besitzt der LMM0802 einen Scaler-Ausgang. Über diesen kann der Bildinhalt des angeschlossenen 8 Megapixel Monitors auch auf einem Monitor mit HD-Auflösung dargestellt oder über ein Aufnahmesystem gespeichert werden.

Der neue Large Monitor Manager ermöglicht die gleichzeitige Anzeige der verschiedenen Bildquellen auf dem angeschlossenen Monitor in benutzerdefinierter Anordnung und Größe. Unterschiedliche und für die jeweilige Anwendung geeignete Bildzusammenstellungen können vorab definiert werden. Über einen Touch Screen Monitor, wie zum Beispiel den CID1000P von EIZO, kann die optimale Darstellung für den aktuellen Arbeitsschritt aufgerufen werden. Alternativ ist auch eine Bedienung über iPad oder einen Joystick möglich. Die Benutzeroberfläche des LMM0802 ist intuitiv bedienbar. Eine aufwändige Schulung der Anwender ist deshalb nicht notwendig.

Eine weitere wichtige Eigenschaft des LMM0802 ist dessen sehr kurze Hochlaufzeit, das Videosignal am Ausgang steht innerhalb von 4 Sekunden zur Verfügung. Damit wird auch nach einem Stromausfall eine sofortige Bereitschaft gewährleistet. Eine Überwachungsfunktion für alle relevanten Komponenten des Gerätes und die Kommunikationsmöglichkeit mit dem übergeordneten System ermöglicht eine hohe Funktionssicherheit.

Der Bildmanager ist nach den besonderen Anforderungen an das medizinische Umfeld konzipiert, so ist eine Umgebungstemperatur bis zu 45° C zulässig und die elektrische Sicherheit wird nach IEC 60601 geprüft. Zusätzlich wurden elektronische Bauteile gewählt, die langfristig zur Verfügung stehen, um eine langfristige Systemkontinuität zu gewährleisten.

Verfügbarkeit

Die Serienproduktion des LMM0802 ist für Anfang des Jahres 2012 geplant. Die Verfügbarkeit kann sich je nach Land unterscheiden, deshalb kontaktieren sie bitte die EIZO-Niederlassung oder den Händler in ihrem Land bezüglich Einzelheiten. Besucher der Medica 2011 in Düsseldorf, Deutschland, können sich das neue Produkt auf dem EIZO Stand, Halle 10, #G41, erstmalig ansehen.

Verantwortlich für den Inhalt

Gertrud Schrötel
+49 (721) 20321-185
+49 (721) 20321-474
Jerome Weisdorfer
+49 (721) 20321-170
+49 (721) 20321-474