Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

3D Simulation von Messmaschinen spart Messzeit

\"MarSim\" Messmaschinen Simulation von Mahr verlagert Aufgaben von der Messmaschine auf den PC und spart Messzeit im Messraum

(pressebox) Göttingen, 25.10.2011 - Die 3D Simulation "MarSim" von Mahr ermöglicht eine bessere Auslastung von Formmessmaschinen und damit eine höhere Effizienz. Die Software ermöglicht, dass Neuprogrammierungen von Messabläufen oder Schulungen maschinenfern am PC vorgenommen werden können - und so die Messmaschine nicht blockieren. Der Nutzen für den Fertigungsbetrieb: Wertvolle Messzeit wird gespart und kann gewinnbringend zur Qualitätssicherung genutzt werden.

Messzeit an Messmaschinen ist zu wertvoll, um die Geräte für Neuprogrammierungen, Optimierung von Messprozessen oder gar Schulungen zu blockieren. Für all diese Tätigkeiten hat Mahr die Simulations- und Visualisierungs-Software "MarSim" entwickelt. Die Philosophie der Software: Während der Formmessplatz durchgehend zur Qualitätssicherung oder Entwicklung von Werkstücken genutzt wird, erfolgt die Erstellung und der Test von Messprogrammen sowie die Visualisierung kompletter Messabläufe parallel am PC mit Hilfe der Software "MarSim". Die Software des Applikationsspezialisten ist ausgelegt für die Messmaschinen "MarForm MMQ 400" und "MarForm MFU 100".

Mit der neuen Software kann am Rechner auch ein risikoloser Plausibilitäts-Check für das Zusammenspiel aus Maschine, Spannmittel, Tastarm und Werkstück erfolgen. So erkennt der Nutzer noch offline, ob alle Messorte tatsächlich vom Taster erreicht werden und ob mögliche Kollisionen ausgeschlossen sind. Zugleich kann die Laufzeit des Messprogramms ermittelt und die Protokoll-Funktionen für die Messdokumentation eingerichtet werden.

Dank der innovativen Software verlagern sich Vorarbeiten der Qualitätssicherung vom Messraum in das Büro. Die Investition in die Software amortisiert sich schnell aufgrund der optimierten Auslastung der Messmaschinen.

Verantwortlich für den Inhalt

Eckhard Fangmeier
+49 (551) 7073-230
+49 (551) 7073-409