Nachrichtendienst mit Presseportal zu Tagesthemen
Nachrichten und Pressemitteilungen
 

Spies Consulting: strengeren Förderauflagen beim Gründungszuschuss - gut vorbereitetet entgegnen!

Viele Gründer seien keine Überzeugungstäter, sondern sehen schlichtweg keine Alternative zur Selbstständigkeit ist noch heute oft zu hören. Dies jedoch völlig zu unrecht, das zeigte schon im vergangenem Jahr einen Studie des DIW Berlin und des Instituts für die Zukunft der Arbeit (IZA) Bonn.
Dennoch hat die Bundesregierung gerade auch aus dieser Argumentation heraus strengere Förderauflagen für arbeitslose Gründer beschlossen.
So soll der Gründungszuschuss vollständig in eine Ermessensleistung umgewandelt werden.
Demnach wird die erste Förderphase (Zuschuss plus Pauschale) von neun auf sechs Monate verkürzt, die zweite Förderphase (nur Pauschale) von sechs auf neun Monate verlängert. Der für den Bezug des Gründungszuschusses mindestens erforderliche Restanspruch auf Arbeitslosengeld wird von derzeit 90 auf 150 Tage erhöht. Ob im Einzelfall ein Gründungszuschuss gewährt wird, liegt künftig im Ermessen der Agentur für Arbeit bzw. der zuständigen Jobcenter.
Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen begründet das Vorhaben so: "Nicht jeder Erwerbslose ist für den Schritt in die Selbständigkeit geeignet. So manche Notgründung ist zur Sackgasse geworden. Wir sehen viele Solo-Selbständige, die nur knapp über die Runden kommen, nicht sozialversichert sind und eine schwierige Prognose für die Rente haben. Alleine 120.000 Selbständige stocken zusätzlich mit Arbeitslosengeld II auf. Das kann nicht das Ziel sein, wenn gleichzeitig 1 Million sozialversicherungspflichtige Jobs zu haben sind.
Es ist also für jeden Gründungswilligen, der sich aus der Arbeitslosigkeit heraus selbständig macht, umso wichtiger, den Weg in die Selbständigkeit besonders gut vorzubereiten. Hierbei helfen die Startcenter NRW und Beraterfirmen wie die Spies Consulting Unternehmens-beratung in Paderborn.
Denn je vorbereiteter ein Gründer ist, je besser er sein Gründungsvorhaben formuliert hat, und vor allem je aussagekräftiger die betriebswirtschaftlichen Planungsrechnungen sind, umso trägfähiger wird das Konzept eingestuft und der Gründer hat die besten Vorraus-setzungen für eine Förderung.
"Es ist aber auch mehr als nur die Not, die Menschen dazu bringt, den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen, entscheidend für den unternehmerischen Erfolg sind die Motive, reine Notgründungen sind weniger erfolgreich. Und viele Neugründungen schaffen auch wieder neue Arbeitsplätze", so Martin Spies"
Wie entwickle ich eine gute Geschäftsidee? Welche Schritte muss ich bei dem Weg in die Selbstständigkeit beachten? Wie schreibe ich einen guten Geschäftsplan? Welche Gründungs- und Rechtsformen gibt es? Diese und viele andere Fragen beantworten die Profis wie die Spies Consulting Unternehmensberatung aus Paderborn
Seit nunmehr über 14 Jahren ist Martin Spies mit seiner Unternehmensberatung insbesondere für Existenzgründer ein kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Selbständigkeit.
http://www.spies-consulting.com

Verantwortlich für den Inhalt

Art Cartel
Burkhard Lohren
Christoph-Tölle-Str. 12 33100 Paderborn
0170-4594390

info@art-cartel.com
http://www.art-cartel.com